Kontrast          Seite drucken

Gesunde Menschen können mehr leisten.

Setzen Sie auf Ihre Beschäftigten.

Flexible Menschen sind universell einsetzbar.

Setzen Sie auf Ihre Beschäftigten.

Potentialberatung

im Sinne 

  • Gesunder Betrieb
  • Zukunftsfähiger Betrieb
  • Kompetenter Betrieb

 

Demographie 

Kurzbeschreibung

Konzeption und Beratung zum Erhalt und Ausbau der Leistungs- und Arbeitsfähigkeit bis in das Rentenalter

  • Alternde Belegschaften
  • Gesund im Alter
  • Personalentwicklung

Die Ausdehnung der Lebensarbeitszeit, der wachsende Anteil Älterer in den Belegschaften und die Diskussion über den Fachkräftemangel setzen den demografischen Wandel in den Unternehmen auf die Tagesordnung.

Die Themen Weiterbildung, Arbeitsschutz, betriebliche Gesundheitsförderung und Personalführung gewinnen an praktischer Bedeutung. Um das Unternehmen als zukunftsfähigen Betrieb aufzustellen und die damit verbunden diesen Anforderungen und Entwicklungen zu meistern,  fragen viele KMU nehmend Unterstützung in Form von Beratung nach. Präventive Demografieberatung stärkt Unternehmen und Beschäftigte. Bei der Beratung werden je nach betrieblicher Situation spezifische Instrumente eingesetzt, wie z.B. 

  • Demografie-Check
  • Altersstrukuranalyse
  • Arbeitsbewältigungs-Coaching

 

Weiterbildungsbedarfsanalyse

(KMU bis zu 250 MA, die über keine eigenen Ressourcen für die Weiterbildungsplanung ihrer Beschäftigten verfügen)

Kurzbeschreibung

Weiterbildung ist ein zentraler Faktor für den Erhalt der Innovations- und Wettbewerbsf-higkeit eines Unternehmens. Die Beratung unterstützt Ihre strategische Personalplanung und erfolgt entlang etablierter Leitfäden und in Kooperation mit Ihren Personalverantwortlichen. Der Beratungsprozess gliedert sich in die Phasen der Bedarfsermittlung, über die Planung bis zur konkreten Umsetzung. 

Beratungsschritte:

  • Hilfe bei der Analyse des Qualifizierungsbedarfs der Beschäftigten
  • Ermittlung geeigneter Weiterbildungsmaßnahmen und –anbieter
  • Erstellung eines betrieblichen Qualifizierungskonzepts
  • Hilfe bei der Planung und Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen
  • Förderberatung, ggf. Ausgabe von Förderinstrumenten
  • Starthilfe zur Etablierung einer strategischen Personalentwicklung

 

Gesundheit/Vereinbarkeit

Kurzbeschreibung

Für ein erfolgreiches und nachhaltiges BGM sollte der Prozess bestimmte Phasen durchlaufen. Als erstes eine unternehmensspezifische Planungs- bzw. Analysephase, in der z.B. Gesundheitschancen und –risiken ermittelt und konkrete Ziele benannt werden. In der Umsetzungs-Phase geht es um den Ausbau von Strukturen, die Bereitstellung von benötigten Ressourcen, aber auch um eine interne Kommunikation und Einbindung aller Unternehmensebenen. In der Evaluationsphase wird der Prozessfortschritt  und Optimierungspotential überprüft. 

Beratungsschritte

  • Analyse der unternehmensspezifischen Stressoren und Belastungen
  • Konzeptionierung und Unterstützung bei der Durchführung von Verhaltens- und Verhältnispräventionsmaßnahmen in den Handlungsfeldern
  • Gesundheit und Fehlzeiten
  • Vereinbarkeit
  • Unternehmenskultur und Betriebsklima
  • Belastungen und Stressoren
  • Maßnahmen im Bereich Vereinbarkeit (Familienfreundliche Arbeitsbedingungen Kinderbetreuung, Wiedereinstieg, Pflegebedürftige Angehörige)
  • Implementierung von Gesundheitszirkeln
  • Konzeptionierung von Gesundheitsangeboten (Bewegung, Entspannung und Stressabbau, Gesundheitstagen)
  • Mitarbeiterberatung bei privaten und beruflichen Problemen